Das Stück 2004 / 2005 :

----------------------------------------------------------

"Twee Froonslüüd toveel"

Schwank in drei Akten von Andreas Baumgartner
plattdeutsch von Jan Harrjes

Theaterverlag Karl Mahnke - Verden / Aller
info@mahnke-verlag.de

www.mahnke-verlag.de


Auf dem Foto v. l. n. r. : Elisabeth Düsen, Stephanie Schwalen, Josef Lenger, Angelika Sabel,
Hans-Josef Timpe, Alexandra Blome, Ignatz Kötter, Bärbel Blome, Sonja Balmann und Karl Reinke

Inhaltsangabe :

Frau Fuchs und der von seiner Frau getrennt lebende Herr Keller haben sich seit Jahren Briefe

geschrieben und wollen sich nun in der Pension „Waldesruh“ zum ersten Mal treffen, treffen aber

Vorsichtsmaßnahmen, um vom Brieffreund nicht sogleich erkannt zu werden: Frau Fuchs kommt

inkognito als Frau Grünlich, Herr Keller kommt „verkleidet!“ als Teilnehmerin des in der Pension

stattfindenden Frauenkongresses. Dort hat sich Kellers Sohn Konrad - ebenfalls als Dame verkleidet -

mit Erfolg um einen Portiersposten beworben und sogleich in das Zimmermädchen Kathi verliebt, was

Frau Bobeck, ein früheres Verhältnis von Herrn Keller, zutiefst entrüstet, als sie nämlich die beiden

vermeintlichen jungen Damen in zärtlicher Umarmung entdeckt. Der Pharmazeut Professor Fischer

gerät bei dem Versuch, den Kongressteilnehmerinnen seine verjüngenden Präparate anzudienen in den

Verdacht, ein Heiratsschwindler zu sein. Um das Personal für einen turbulenten Schwank perfekt zu

machen, taucht auch noch Frau Keller auf und findet Mann und Sohn in Frauenkleidern vor. Das aber

sind „twee Froonslüüd toveel“!

 

Personen im Stück Erklärung Spieler
000
Frau Kuhlmann Chefin  Angelika Sabel
Kathi Zimmermädchen Bärbel Blome
Rudolf Keller Pensionsgast Josef Lenger
Barbara Keller Seine Frau Stephanie Schwalen
Konrad Ihr Sohn / Portier Ignatz Kötter
Frau Grünlich ( Fuchs ) Pensionsgast Alexandra Blome
Frau Bobeck Pensionsgast Sonja Balmann
Doktor Fischer Pensionsgast Hans-Josef Timpe

Regie :    Karl Reinke

----------------------------------------------------------

 

[  Zurück zur Übersicht  ]

----------------------------------------------------------

Copyright© 2005,
Theatergruppe Westrum