Das Stück 2007 / 2008 :

----------------------------------------------------------

"Peter kümmt inkognito"

Komödie in fünf Akten von Rinje Bernd Behrens

Theaterverlag Karl Mahnke - Verden / Aller
info@mahnke-verlag.de

www.mahnke-verlag.de

 


Auf dem Foto v. l. n. r. : Elisabeth Düsen, Josef Lenger, Angelika Sabel, Sonja Balmann, Alexandra Meißner,
Hans-Josef Timpe, Dirk Budke, Stephanie Schwalen, Bärbel Blome und Ignatz Kötter.

 

Inhaltsangabe :

„Inkognito is Schiet“ sagt Frieda, die Köchin im Gasthof „ Birkenhain“. Sie hat Recht, denn

ohne die vertrauliche Mitteilung, Peter Frese käme inkognito, wäre das Durcheinander nicht entstanden.

So hält
Talke Eiken, die junge Besitzerin des Gasthofes, den Gauner Louis Lauer für Peter Frese,

dem sie als sehr junges Mädchen ihr Ja-Wort gegeben hat. Den echten Peter hält sie für einen Einbrecher,

den sie mittels Arbeit zu bessern gedenkt. Und dann sind da noch der seltsame Studienrat Winzel

mit seiner Frau, die entdeckt haben, dass ein wertvolles Gemälde im Gasthaus hängt,

das dem echten Peter gehört. Winzels wollen das Bild entwenden, um es einer Galerie zu stiften.

Der Gauner Lauer und seine Frau, die das spitz kriegen, wollen damit ihre Beute machen.

So beklaut denn der eine den anderen. Nur dank der Aufmerksamkeit des echten Peter

und der „schlagkräftigen“ Argumentation der Köchin Frieda, gelingt es am Schluss 

dem etwas einfältigen Polizisten Blöcker, . . . !

Aber sehen Sie selbst!!

 

Personen im Stück Erklärung Spieler
000
Talke Eiken Erbin des Gasthofes Alexandra Meißner
Frieda Lürssen Köchin und Hausgehilfin Sonja Balmann
Peter Frese der "Amerika-Auswanderer" Dirk Budke
Louis Lauer ein "Dieb, Hochstapler, Betrüger" Hans-Josef Timpe
Alwine Lauer Frau von Louis Stephanie Schwalen
Eugen Winzel wäre Studienrat ohne seine "Emma" Josef Lenger
Emmerentia Winzel "Hat die Hosen an!" in der Ehe Angelika Sabel
Herbert Blöcker Polizist Ignatz Kötter

Regie :    Bärbel Blome

----------------------------------------------------------

 

 

[  Zurück zur Übersicht  ]

----------------------------------------------------------

Copyright© 2008,
Theatergruppe Westrum