Das Stück 2014 / 2015 :

----------------------------------------------------------

"Nee, nich nochmaol so een Nacht"

Ein Schwank in 3 Akten von Erika Elisa Karg

Theaterverlag Plausus

www.plausus.de

Gruppenfoto 2014
Sitzend v.l.n.r.: Michael Hengemühle, Bärbel Blome, Alexandra Meißner und Tobias Lau
Stehend v.l.n.r: Petra Pethan, Stephanie Schwalen, Sonja Balmann, Dirk Budke, Helena Lenger und Ignatz Kötter

Inhaltsangabe:

Alfred und Trudi Ackermann bereiten sich mit ihrem älteren Sohn Dieter und dessen Freundin Anita auf das Vereinsfest der dörflichen Blaskapelle vor. Ihr jüngerer Sohn Michael, Student, kommt unerwartet vorbei, um seine Wäsche zuhause waschen zu lassen. Trudi erwartet noch ihre alte Schulfreundin Zita Fink zu Besuch, die sie schon lange nicht mehr gesehen hat. Dann taucht auch noch die zwielichtige Rita auf, die Opa Alfred bei seiner Kur kennen gelernt hatte und jetzt eine Bleibe sucht, wo sie sich aushalten lassen kann. Als nach dem Fest Alfred und Opa vermisst werden, nimmt das Chaos unaufhaltsam seinen Lauf. Jeder zieht los, um die jeweils anderen Vermissten zu suchen. Und Rita sieht ihre Möglichkeit, schnelles Geld einstreichen zu können.

 

Personen im Stück Erklärung Spieler
000
Trudi Ackermann   Sonja Balmann
Alfred Ackermann   Dirk Budke
Michael Ackermann Sohn Tobias Lau
Dieter Ackermann ältester Sohn Ignatz Kötter
Opa Alfred Ackermann   Michael Hengemühle
Zita Fink Schulfreundin von Trudi Alexandra Meißner
Anita Freundin von Dieter Helena Lenger
Rita Betrügerin und Diebin Bärbel Blome

 

Regie :    Stephanie Schwalen

[  Zurück zur Übersicht  ]

----------------------------------------------------------

Copyright© 2015
Theatergruppe Westrum